Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaft 2012

unsere U12 Mannschaft hat am 06.10.12 die Bezirksvizemeisterschaft ( Schach-Bezirk Heidelberg ) geholt.
Überragende Spieler waren Janosch und Jan-Luca die alle ihre Einzelspiele gewinnen konnten.






Eppinger Jugendopen 2011

Janosch wurde Vize-Jugendopen-Sieger 2011





12. Eppinger Jugendopen

U12

Rangliste: Stand nach der 7. Runde

Rang

Teilnehmer

Titel

TWZ

At

Verein/Ort

Land

S

R

V

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Harsch, Lars

 

1088

 

SV Bad Rappenau

 

6

0

1

6.0

32.5

26.50

2.

Hermann, Janosch

 

770

 

SF Hoffenheim

 

6

0

1

6.0

31.0

26.00

3.

Dohme, Marc-Olive

 

773

 

SK Keltern

 

5

0

2

5.0

31.0

20.00

4.

Pepi, Lucas

 

879

 

SF Schwaigern

 

5

0

2

5.0

30.0

18.00

5.

Wiedemann, Julia

 

1005

 

SV Worms

 

5

0

2

5.0

27.0

17.00

6.

Koslov, Philipp

 

500

 

SK Sulzfeld

 

4

0

3

4.0

31.5

15.50

7.

Stegmiller, Denni

 

1195

 

TSF Ditzingen

 

3

2

2

4.0

29.5

14.75

8.

Janzen, Michael

 

1170

 

SFB Steinsfurt

 

3

2

2

4.0

28.0

14.25

9.

Gruber, Jan-Luca

 

500

 

SF Hoffenheim

 

4

0

3

4.0

26.5

14.00

10.

Grimm, Kevin

 

1042

 

SF Wiesental

 

4

0

3

4.0

26.0

12.00

11.

Heß, Ricco

 

731

 

SC Eppingen

 

4

0

3

4.0

25.5

11.50

12.

Lauser, Luka

 

864

 

SC Ersingen

 

3

1

3

3.5

28.0

12.00

13.

Schreiber, Alexan

 

972

 

SF Bad Herrenal

 

3

1

3

3.5

24.0

9.50

14.

Hebestreit, Morit

 

500

 

SC Angelbachtal

 

3

1

3

3.5

23.0

7.75

15.

Spörer, Maximilia

 

500

 

SF Schwaigern

 

3

1

3

3.5

23.0

7.50

16.

Lachnit, Nils

 

500

 

SC Angelbachtal

 

3

1

3

3.5

21.5

9.25

17.

Link, Kay Felix

 

500

 

SF Eggenstein-L

 

3

0

4

3.0

23.5

5.50

18.

Pfeil, Marko

 

747

 

SF Schwaigern

 

2

2

3

3.0

23.0

6.25

19.

Kohde, Janis

 

500

 

SF Schwaigern

 

2

2

3

3.0

22.5

8.25

20.

Wasielewski, Kim-

 

500

 

Heilbronner SV

 

3

0

4

3.0

18.0

5.50

21.

Kaltschmidt, Lucc

 

762

 

Heilbronner SV

 

2

1

4

2.5

22.5

6.25

22.

Single, Katja

 

500

 

SF Schwaigern

 

2

1

4

2.5

19.5

2.50

23.

Seubert, Nico

 

500

 

SV Bad Rappenau

 

2

1

4

2.5

17.5

2.25

24.

Weiss, Elisabeth

 

500

 

SK Keltern

 

2

0

5

2.0

18.0

1.00

25.

Ziegler, Jennifer

 

500

 

Sfr. HN-Biberac

 

1

0

6

1.0

17.0

0.00





Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaft 2011

unsere U12 ( unter zwölf ) Jugend ' Janosch, Johannes, Jan-Luca und Paul '
ist Dritter bei der Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaft Heidelberg geworden !

Bester Punktesammler war Johannes Tsantilis mit 4 Punkten aus 4 Spielen !








Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaft 2010




Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaft 2010 des Schachbezirks Heidelberg in Neckargemünd

Im Zeitraum vom 12.11. bis zum 14.11. trafen sich insgesamt 43 Jugendliche des Schachbezirks Heidelberg, um im sportlichen Wettstreit ihre Meister zu küren. Gespielt wurde in unterschiedlichen Altersklassen, wobei sich die Sieger der Altersklassen U10 bis U20 für die Badischen Meisterschaften qualifizieren.
Das Turnier der Altersklassen U14 bis U20 dauerte 5 Runden mit einer Bedenkzeit von 90 Min. für die ersten 30 Züge sowie 30 Min. für den Rest der Partie.
Um die Spieler nicht zu sehr zu belasten, wurde dieses Turnier auf 3 Tage verteilt, wobei bereits am 12.11. im Vereinsheim der Schachfreunde Rot die erste Runde gespielt wurde.
Die übrigen 4 Runden verteilten sich gleichmäßig auf den 13. und 14.11. Vielen Dank an die SF Rot für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, da die ursprünglich vorgesehene Banngartenhalle in Neckargemünd an diesem Tage nicht zur Verfügung stand.
Alle Jugendlichen – nun auch die Altersklassen U8, U10 und U12, die mit kürzeren Bedenkzeiten spielen, trafen sich dann am 13.11. um 9:00 Uhr in Neckargemünd.
Die Altersklassen U8 und U10 (siehe Gruppenbild) spielten in einem gemeinsamen 7-rundigen Turnier mit einer Bedenkzeit von 20 Min pro Partie und Spieler. Gerade hier galt es für die Schiedsrichter Andreas Baur und Ralf Gugau (beide SF Rot), genau hinzuschauen, denn hier passieren doch ab und an noch Züge, die nicht den Regeln entsprechen und somit korrigiert werden müssen.
Auf Grund der kurzen Bedenkzeit, die meist noch nicht einmal ausgenutzt wurde, konnte dieses Turnier bereits am frühen Nachmittag abgeschlossen werden.
In der Altersklasse U8 belegte nach spannenden Kämpfen Hendrik Drewes (SK Handschuhsheim) den ersten Platz. Ihm folgten David Fine (SK Handschuhsheim) und Thomas Manske (SK Sandhausen) auf den Plätzen 2 und 3. Alle drei nahmen stolz Ihren ersten Pokal mit nach Hause. Insgesamt haben 6 Spieler in dieser Altersklasse teilgenommen.
In der Alterklasse U10 marschierten Michael Janzen ( SF Botwinnik Steinsfurt ) und Janosch Herrmann (SF 1999 Hoffenheim) im Gleichschritt durchs Turnier. Der direkte Vergleich endete remis, während beide alle übrigen Partien gewinnen konnten. Somit erreichten beide beachtenswerte 6,5 Punkte und es musste ein Blitzentscheid über 2 Gewinnpartien die Entscheidung um Platz 1 und 2 bringen. Nach drei Blitzpartien mit je 5 Min Bedenkzeit pro Spieler und Partie erwies sich Janosch Herrmann als der Glücklichere und steht somit als Bezirksmeister fest. Den dritten Platz errang Jan-Luca Gruber (SF 1999 Hoffenheim).
Insgesamt waren hier 11 Spieler am Start.
In der Altersklasse U12 waren ebenfalls 11 Spieler am Start. Hier wurde der Bezirksmeister in einem Turnier mit 5 Runden und einer Bedenkzeit von 1h pro Spieler und Partie ausgespielt. Diese Bedenkzeit ist geradeso ausreichend, um eine DWZ-Auswertung zu erhalten.
Dieses Turnier wurde auf 2 Tage verteilt, so dass am 13.11. nur 3 Runden gespielt wurden während die restlichen beiden Runden am 14.11. gespielt wurden.
Auch hier war ein Stichkampf zwischen Adrian Gschnitzer (SG Heidelberg-Kirchheim) und Tim Jaeschke (SK Sandhausen) erforderlich. Beide erreichten mit 3 Siegen und 2 Unentschieden insgesamt 4 Punkte. Nach zwei Blitzpartien wurde Adrian Gschnitzer Bezirksmeister.
Den dritten Rang errang Nicolai Bay (SC Eppingen)mit 3.5 Punkten. Herzlichen Glückwunsch zu den guten Leistungen.
Nach zwei Spielen am Samstag stand am Sonntag im Turnier U14 bis U20 die Endscheidung an. Nach spannenden Wettkämpfen auf hohem Niveau wurden die Sieger gegen 16:00 Uhr geehrt.
In der Altersklasse U14 setzten sich bei 5 Teilnehmern Timothy Herbst (SC Baiertal-Schatthausen) vor Jan Schückler und Philipp Essig (beide SC Eppingen) durch.
In der Altersklasse U16 erreichte Matthew Herbst (SC Baiertal-Schatthausen) den ersten Platz. Es folgten Fabian Böttcher (SC Neckargemünd) und Daniils Lerners (Makkabi Heidelberg)auf den Plätzen 2 und 3. Insgesamt waren 5 Teilnehmer am Start.
Leider beteiligten sich in den Altersklassen U18 und U20 nur Spieler der SF Botwinnik Steinsfurt an den Meisterschaften.
Die beiden zu vergebenden Plätze in der Altersklasse U18 gingen an Saskia Speichert und Simon Leutz.
In der Altersklasse U20 siegte Torsten Müller vor Dieter Wieczorek und Anika Müller.
Vielen Dank an die vielen Helfer, die das Turnier erst zu einer gelungenen Veranstaltung machten. Besonderer Dank gilt der Stadt Neckargemünd, die dieses Schachfestival erst ermöglichte.
Eine gelungene Veranstaltung mit guten, gezeigten Leistungen der Schachspieler !

Wolfgang Sendhoff
Jugendreferent
Andreas Baur
Referent für Öffentlichkeitsarbeit




Bezirksjugend 2008

Schachbezirk Heidelberg
U20- Jugend-Bezirksrunde




1. 1947 Sandhausen 23,5 6,5 9
2. 1982 Baiertal-Schatth 19 11 8
3. Eppingen 19,5 10,5 6
4. Eppingen 2 18,5 9,5 6
5. Botvinnik Steinsfurt 17 13 6
6. Botvinnik Steinsfurt 2 17,5 12,5 5
7. 1999 Hoffenheim 14,5 13,5 5
8. 1964 Dielheim 14 16 5
9. Kirchheim/Handschuhsheim 14 16 4
10. 1947 Walldorf 2 12,5 17,5 4
11. Heidelberg 8 22 2